Wettkampfsaison erfolgreich begonnen

Traditionell beginnt im Judo die Wettkampfsaison mit den Meisterschaften und Qualifizierungsturnieren in der Altersklasse U18. Gleichzeitig sind einige junge VFL-Judoka in diese neue Altersklasse „aufgestiegen“ und wollen nun an die im letzten Jahr erzielten guten Wettkampfergebnisse anschließen. Krankheitsbedingt konnten bei den Bezirksmeisterschaften nur drei Sportlerinnen und Sportler an den Start gehen. Emely Schadeck absolvierte als „Neue“ im Team ihre ersten Meisterschaftskämpfe und konnte sich gut präsentieren. Für eine vordere Platzierung hat es diesmal zwar noch nicht gereicht, jedoch konnte Emely ihre guten Trainingsleistungen unter Beweis stellen. Tim Petzold und Leo Dittrich erkämpften sich bei diesem Turnier die Bronzemedaillen und damit auch die Startberechtigung für die Landesmeisterschaften.

Weiterlesen

Neujahrsturnier Freital

Zum Turnier reiste der VfL Riesa mit 16 Judoka an zwei Tagen an.
Johnas Giehler, NeleProkop, Gino Bergmann, Linus Schröder, Sarah Ahlrep, Franz Droste, Nele und Thilo Prokop sammelten erste Erfahrungen in einem großen Turnier und kämpften beachtlich. Eine spitzen Leistung zeigte erneut Arthur Böhme, der 5 Kämpfe vorzeitig durch Punkt überzeugend gewann. Auch Gustav Morgenstern konnte alle 5 Kämpfe vorzeitig gewinnen. Ebenso war Bela Bogusch nicht zu stoppen und siegte in seinen Kämpfen. Martha Böhme mit einem guten 2. Platz und Helena Fuchs mit Platz 3 rundeten damit das gute Ergebnis unserer Judoka ab. Besonderes Lob verdient sich Laura Pradella. Gegen eine gut 2 Köpfe größere Gegnerin hat sie mutig und beherzt gekämpft und ihrer Gegnerin das Leben schwer gemacht. Erst im Boden konnte diese sie dann besiegen. Respekt!

Weiterlesen

Lions-Cup in Leipzig

Das Turnier am 3. Adventssonntag in Leipzig mit fast 40 Vereinen und über 500 angereisten Judoka war ein Höhepunkt zum Jahresende. Der VfL Riesa nahm mit 9 Sportlern in allen Altersklassen teil. Dabei konnten in der U9 und U11 ein großer Teil erste Wettkampferfahrungen sammeln.

Besonders erfolgreich konnten Bela Bogusch mit einem 1.Platz, Sarah Ahlrep mit einem 2. Platz und Gino Bergmann mit einem 3. Platz kämpfen. Eine absolute Spitzenleistung konnte Arthur Böhme auf der Matte zeigen. In einer leistungsstarken Gewichtsklasse mit 22 Sportlern konnte er 5 Kämpfe vorzeitig überzeugend gewinnen. Leider verlor er knapp 2 Kämpfe um den Klassensieg.

Weiterlesen

Jahreshöhepunkt der U15

Beim letzten Wettbewerb des Jahres, den Mitteldeutschen Meisterschaften, standen sich am Samstag in Rodewisch die besten Kämpfer aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt gegenüber. Nachdem Riesa im Vorjahr zwei Judoka der AK U15 zu den MDM nach Rudolstadt entsandte, schafften es diesmal vier in die Auswahl, die von Rico Gödikmeier betreut wurde. Wenn man sich über Bezirks- und Sachsenmeisterschaft qualifiziert, letztendlich zum Höhepunkt ausfällt, die Enttäuschung können Sportler sicher am besten nachvollziehen. So konnte Lena Petzold verletzungsbedingt nicht teilnehmen. Tim Petzold, angetreten mit lädierter Zehe, musste sich bei seinen Kämpfen geschlagen geben. Leo Dittrich (2022 Bronze), unterlag knapp im Fight um Platz 3. Tess Bäßler zog als Titelverteidigerin souverän bis zum Finale durch, aus dem sie diesmal mit Silber hervorging. Die Abschlussbilanz kann sich sehen lassen. Lena holte bei 5 Wettkämpfen 4 Podiumsplätze. Tim, 11 Teilnahmen, stieg 6 mal aufs Podest. Leo erkämpfte bei 11 Turnieren 10 Medaillen. Schließlich Tess, die seit diesem Jahr an der Sportschule in Leipzig trainiert, ihr wurde es mit der Top Quote 11 Wettbewerbe – 11 mal blitzendes Metall noch schwerer um den Hals. Macht insgesamt 31 Medaillen und das sind nur vier Kämpfer der AK U15. Deshalb Gratulation an die Judoka quer durch alle Altersklassen, die dieses Jahr den VfL präsentierten und Riesa würdig als Sportstadt vertraten. Mit den, letztendlich durch die Arbeit des gesamten Trainerteams, herausgekitzelten Leistungen kann der Verein gespannt Richtung 2024 blicken.

VD

Herbstputz Judohalle

Am 28.10. und 4.11. fand unser alljährlicher Herbstputz statt. Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Mitglieder brachten wir den Innen- und Außenbereich der Judohalle wieder auf Vordermann. Wir bedanken uns nochmals bei allen Helfern.

AT-Cup in Leipzig am 23.09.23

Am 23.09.23 fand zum 8. Mal der AT-Cup beim Judo Club in Leipzig statt. Über 500 Teilnehmern in drei Altersklassen, Judoka aus dem ganzen Bundesgebiet sowie Mannschaften aus Dänemark, Holland, Griechenland, Moldawien und Tschechien, sind Beleg dafür, dass dieses Turnier deutschlandweit und darüber hinaus ein echtes Highlight und ein Gradmesser ist.

Der VFL Riesa ist mit fünf Sportlern nach Leipzig gefahren. Bei den Mädchen konnten Tess Bäßler und Lena Petzold in ihren jeweils 5 Kämpfen sehr gute Leistungen zeigen. Tess musste sich gleich im ersten Kampf mit der späteren Finalgegnerin messen. Dieser Kampf ging über die gesamte Kampfzeit, jedoch hatte bis dahin keines der beiden Mädchen eine Wertung erzielt, so dass es in die Verlängerung ging. Tess zeigte sich in dieser Phase konsequenter und athletisch stärker als ihre Gegnerin. Mit einem schnellen Wurf punktete Tess und konnte diese Begegnung für sich Entscheiden. Bis ins Finale gewann sie alle Kämpfe vorzeitig und traf dann erneut auf ihre starke Gegnerin aus dem ersten Kampf. Gleich mit dem ersten Angriff konnte Tess ihre Gegnerin erneut werfen und somit souverän die Goldmedaille erkämpfen.

Lena verlor ihren ersten Kampf in der Hauptrunde knapp und musste sich in der Hoffnungsrunde beweisen. In drei Kämpfen nacheinander zeigte sie Durchsetzungswillen und gute Techniken im Stand- wie im Bodenkampf. Sie gewann dreimal vorzeitig und stand dann im kleinen Finale im Kampf um Bronze gegen eine der beiden Halbfinalistinnen. Lena begann sehr motiviert mit eigenen Angriffen, wurde aber von ihrer Gegnerin ausgekontert, so dass ein sehr guter 5. Platz für Lena zu Buche stand.

Leo Dittrich startete ebenfalls mit einem knapp verlorenen Kampf der über die volle Kampfzeit ging ins Turnier. In den folgenden drei Kämpfen in der Hoffnungsrunde steigerte sich Leo. Er gewann seine Kämpfe vorzeitig durch konsequentes Nachsetzen nach Würfen im Bodenkampf mit Festhalte- und Hebeltechniken. Mit drei deutlichen Siegen ging Leo ins kleine Finale um die Bronzemedaille. Hier musste sein Gegner verletzungsbedingt aufgeben, so dass Leo einen beachtlichen 3. Platz belegen konnte.

Cody Grodde und Oskar Petrick gingen wie ihre drei Vereinsfreunde hoch motiviert ins Turnier. Beide mussten in ihren ersten Kämpfen gleich gegen Mitfavoriten auf den Turniersieg antreten, was sie aber nicht beeindruckte. Für dieses Mal waren diese Aufgaben für beide noch nicht zu lösen. Aber nach dem Turnier ist bekanntlich vor dem Turnier. Das Turnier in Leipzig war gleichzeitig ein guter Test für die am kommenden Wochenende anstehenden Bezirksmeisterschaften, bei denen sich alle Sportler mit einer Platzierung unter den ersten Drei in ihrer Gewichtsklasse  für die Landesmeisterschaft qualifizieren müssen.

R.G.

Vereinsmeile

Am Samstag, den 09.09.2023, fand in Riesa das Fest zu 400 Jahre Stadtrecht statt. Auch wir hatten auf der Vereinsmeile einen Stand wo Mutige die Chance hatten eine unserer Trainingspuppen zu werfen.

Kreis-, Kinder- und Jugenspiele 2023

Auch im Jahr 2023 wurden die Kreis-, Kinder- und Jugendspiele an zwei Freitagen ausgetragen. Am 09.06. durften die U9/U13 und am 23.06. die U11/15 zeigen was sie im Training gelernt haben. Zusätzlich zu den Judokämpfen wurde wieder die Athletik in drei Disziplinen mit in die Wertung einbezogen. Sich unter den Augen vieler Eltern, Omas und Opas beweisen zu dürfen spornte unsere Nachwuchsjudokas enorm an, was sich in vielen guten Platzierungen ausdrückte. Unser Dank gilt wie immer auch den vielen Helfern die an den beiden Wochentagen die Veranstaltungen überhaupt möglich machten.

KKJS 2023 U9/13
KKJS 2023 U11/15

Verbandsliga 2023

Die Männermannschaft des VFL Riesa startet in diesem Jahr 2022/2023 in der Verbandsliga – dritthöchste Liga. Spannende Kampftage standen bevor.

Am letzten 4. Kampftag konnten sich gleich 4 Teams noch Hoffnung auf einen Medaillenplatz machen.

Auch der VFL Riesa hatte dieses Ziel. Es galt alle Kämpfe zu gewinnen. Zu Beginn stand man RBS Leipzig gegenüber. Konsequent und mit einer starken Motivation und Einstellung gewann man diesen Kampf 5:2. Nun sollte die letzte Begegnung gegen Judo Holzhausen Leipzig entscheiden, wer sich die Medaillen holt.

Auch hier blieb der VFL Riesa konzentriert und holte die nötigen Siege und gewann ebenfalls deutlich mit 5:2. Damit sicherte man sich die Silbermedaille in der Verbandsliga. Mannschaftsleiter und Kämpfer Thomas Münch zeigte sich zufrieden und glücklich.

1. Kampftag (25.03.2023)

2. Kampftag (22.04.2023)

3. Kampftag (04.06.2023)

Zwergenpokal in Rammenau

auch unser Nachwuchs kämpft sich erfolgreich in die Medaillen

Man könnte sagen: er kam sah und siegte. Kosequent ging Bela Bogusch zu Werke. Wie er es gelernt hat , Greifen , Werfen , Halten. Somit war der Kampf nach kurzer Zeit beendet. Herzlichen Glückwunsch!

Das Sieger-‘Lächeln’ üben wir auch noch.

HM