«

»

Riesaer Judoka steigen in 1. Bundesliga auf!

Mit einem grandiosen 11:3 Erfolg gegen den JC Leipzig II am letzten Kampftag der 2. Bundesliga gelang dem VFL Riesa der Aufstieg in die erste Liga! Nach dem vielleicht spektakulärsten Ippon (voller Punkt) des Tages durch Nils Patzenhauer (-66 kg) punkteten sein Bruder Tom Patzenhauer (-73 kg), Fabian Fell (-81 kg), Danny Hanke (-100 kg) sowie Robert Conrad (-90 kg). Mit einer 5:2 VFL-Halbzeitführung ging es dann in die Kabine!

In Durchgang zwei wechselten die Gastgeber fünf der sieben Gewichtsklassen. Die frisch ins Team gekommenen Kämpfer legten auch gleich los: Als Lucas Kluge (-66 kg) nach schnellem Ippon seinen Punkt beisteuerte, gelang Muhamad Dzhamalutdinov die Revance im Fight + 100 kg. Diese 7:2 Führung bauten dann Fjodor Busik (-73 kg), Florian Schädlich (-81 kg), Danny Hanke (-100 kg) sowie Tobias Mathieu (-90 kg) zum Endstand von 11:3 souverän aus, der Aufstieg war perfekt, die “Sause” danach ebenso!

Erwähnenswert sind auch die zwei VFL-Debütanten Tobias Mathieu (Sieg -90 kg) sowie Levin Gerlach (-60 kg), welche gute Kämpfe ablieferten und zum Erfolg des Teams beitrugen.

Ein Schlüssel zu dieser grandiosen Saison war ohne Zweifel der breite, ausgeglichene Kader der Mannschaft 2019. Durch die doppelte Anzahl an Kämfen in der kommenden Saison in Liga 1 wird dieser eine noch größere Gewichtung bekommen.

DANKE ans gesamte Team “Bundesliga VFL”, vom Sprecher, Listenführer,… über die Cateringgirls bis hin zu den VFL-Akrobaten, welche die Halbzeitpause gekonnt überbrückten!

Auf eine erfolgreiche Saison 2020!

 


 

Beitrag MDR-Sachsenspiegel

 


 

Weitere Bilder zum Download